X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

accadis goes New York City

exkursion new york

Getreu dem Motto „Meet the Sport Business of the United States“ haben neun Studenten der accadis Hochschule Bad Homburg erstmals unter der Leitung von Professor Gerhard Trosien Anfang Mai 2016 Sportorganisationen im Großraum New York City getroffen. Die Studenten haben an fünf Tagen insgesamt zehn Termine bei international bekannten Organisationen wie NBC Sports, der Major League Baseball MLB sowie dem Traditions-Fußballclub Cosmos NYC und internationalen Unternehmen wie Nielsen und Octagon wahrgenommen.

Die Themen der Termine waren vielfältig: Der Bogen spannte sich vom Management großer Sportanlagen wie Chelsea Piers und Prudential Center über das Catering für Sportevents (Centerplate) bis zum Franchise-System der Major Leagues (MLB) und zu Marketing-Konzepten (GMR, Octagon) für Olympische Spiele und Weltmeisterschaften. Viele Termine fanden direkt im „Big Apple“ in Manhattan statt, für andere fuhren die Studenten in die angrenzenden Bundesstaaten Connecticut und New Jersey.

Mit Hilfe von Professor James Santomier Jr von der Sacred Heart University, Fairfield und anderer Kontakte aus dem Netzwerk von Professor Gerhard Trosien konnten zahlreiche interessante Gespräche ermöglicht werden. Für alle Beteiligten war es eine spannende Reise in einem tollen Team. „Insgesamt war die Exkursion ein großer Erfolg“, betont accadis-Student Thilo. „Ich persönlich habe viele Einsichten in die US-amerikanische Sportindustrie erhalten.“ Ähnlich sieht es sein Kommilitone Sebastian. „Insgesamt hat der Trip meine Erwartungen übertroffen. Ich denke, wir haben einen relativ breiten Einblick in die amerikanische Sportbranche bekommen und unterschiedliche Player aus unterschiedlichen Sparten genauer kennengelernt. Die gute Organisation im Voraus sowie ein motivierter Professor haben die spannende Exkursion in den Big Apple abgerundet.“ Das Lob teilt Professor Gerhard Trosien gern. „Ein großer Dank geht an accadis-Doktorandin Maria Ratz, die die Logistik und Organisation der Exkursion beaufsichtigte.“ Neben den spannenden Branchengesprächen blieb ausreichend Zeit für Sightseeing und Shopping. Unter den besuchten Sehenswürdigkeiten sind das Rockefeller Center mit Ausblick vom Top of the Rock, der Times Square, das 9/11 Memorial, das One World Trade Center, der Madison Square Garden, der Central Park sowie Macy’s zu nennen.

Die Reise hat sich gelohnt, so lautet das Fazit aller Beteiligten. Die Studenten erhielten spannende und neue Eindrücke in eine andere Dimension des Sport Business. „Amerika ist uns in vielen Bereichen im Sport Business voraus und hat ein komplett anderes Selbstverständnis“, resümiert Maria Ratz die Gespräche. „In den USA gilt: It’s all about entertainment.“ Das Einzige, was allen Beteiligten bei einer erneuten New York-Expedition einer Optimierung bedarf, ist das Wetter. Dauer-Regen und kalte Temperaturen – da ist auf jeden Fall „Luft nach oben“.

Quasi nebenbei vermittelte Prof. Trosien mehreren Bachelor-Studenten eine Kurzreise nach Madrid – ebenfalls am Ende der ersten Mai-Woche. Sein Kollege Gerardo Bielons lud zu einem Sport-Weekend ein, das Vorträge und den Besuch von Sportevents (Tennis und Fußball) kombinierte. Eine äußerst erfolgreiche Aktion, wie die Studenten berichteten.



© sports-management.accadis.com   Dienstag, 24. Mai 2016 11:54 Redaktion-accadis

#weareaccadis

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.