X

accadis Studienangebot

International Business

International Business

Ihr Weg zur Führungsposition in der Weltwirtschaft: branchen­übergreifende Theorie aller Kernelemente des Manage­ments – stets angewendet auf die Praxis.

Sports Management

Sports Management

Ihr Studium für den Einstieg in das vielschichtige Geschäft der Sportindustrie. Das Ziel: Spitzenpositionen in einer zukunftsträchtigen Branche.

Marketing Media Communication

Marketing, Media and Communication

Studiengänge für kreative Köpfe mit vielfältigen beruflichen Perspektiven auf Management­ebene – strategisch, branchen- oder produktbezogen.

Health Care Management

International Health Care Management

Mit detaillierten Einblicken in die Gesundheitsbranche die eigenen Kompetenzen im Management weiterentwickeln – praxisbezogen und auf internationalem Niveau.

Einmal für den DFB arbeiten – Wenn Träume wahr werden

dfb consultingprojekt 2015

Für den Deutschen Fußball Bund (DFB) zu arbeiten, ist besonders für Studierende des Studiengangs International Sports Management ein großer Traum. Wie groß war die Vorfreude, als wir letztes Jahr von unserem Dozenten Peter Kexel die Nachricht erhielten, dass dieser Traum bald in Erfüllung gehen sollte. Gemeinsam mit unserem Dozenten und dem DFB standen uns nun im Rahmen des Consultingprojekts zehn spannende Wochen bevor.

Eckdaten

Das Consultingprojekt im 5. Trimester bietet uns als Studierende die Möglichkeit, zum ersten Mal theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden. Raus aus den Vorlesungen – hinein ins Unternehmen! Jeder Studiengang arbeitet mit einem Unternehmen aus dem jeweiligen Wirtschaftszweig zusammen. Am Anfang steht eine klare Problemstellung, die jeder Studiengang als Team bewältigen muss, um die Ergebnisse am Ende dem Unternehmen zu präsentieren. So fanden wir uns schon bald in einem der Konferenzräume des DFB wieder. In diesem ersten Meeting stellte uns Dr. Kyung-Yiub Lee, Teammanager der U-Nationalmannschaften DFB und Organisator der U19 EM 2016 in Deutschland, die Aufgabe der nächsten Wochen und Monate vor: Die Ermittlung der Imagewerte der U-Nationalmannschaften für den DFB. Ein spannendes Thema und herausfordernd zugleich.

27 Studenten - Ein Ziel

Eine erste Herausforderung bestand bereits darin, 27 Studenten effizient zu organisieren. Als Team waren wir nun für den gesamten Verlauf des Projekts zuständig. Von der eigenen Organisation (z. B. der Kommunikationsstrukturen) bis zur Erstellung eines Fragebogens - die Verantwortung lag bei uns. Unsere Mentoren Peter Kexel und Dr. Kyung-Yiub Lee standen uns dabei mit Rat und Tat zur Seite.

Zu Beginn des Projekts begannen wir mit der Strukturierung unseres Teams, indem wir zuerst demokratisch zwei Teamleiter ernannten. Anschließend widmeten wir uns der Erstellung eines Fragebogens zur Messung der Imagewerte der U-Nationalmannschaften für den DFB. Eine komplexe Aufgabe, die uns letztlich auch die Herausforderung eines Gruppenprojekts von dieser Größe aufzeigte. Einerseits mussten viele Aufgaben erledigt werden, wie die Auseinandersetzung mit komplexen Begrifflichkeiten, die Recherche geeigneter Auswertungsformen sowie die Erstellung eines wissenschaftlich fundierten Fragebogens. Andererseits mussten wir als Gruppe zusammenhalten, um den Erfolg des Projekts nicht zu gefährden. Ein Bewusstsein, mit dem es uns gelang, Meetings stets sachlich und zielführend anzugehen. Unser persönliches Highlight war schließlich der Besuch von zwei U-Nationalmannschaftsspielen, bei denen wir unseren eigens erstellten Fragebogen testen konnten. Die Ergebnisse dieser Umfrage wurden dann zum Abschluss des Projekts den Teammanagern der U-Mannschaften, unseren Mentoren sowie unserer Hochschulleitung präsentiert.

Unser Dank gilt…

… an dieser Stelle dem DFB, der uns die einzigartige Möglichkeit gegeben hat, an diesem Projekt aktiv mitzuwirken und Dr. Kyung-Yiub Lee für seine Unterstützung und das Vertrauen in unsere Kompetenzen. Stolz blicken wir heute auf aufregende Wochen zurück und freuen uns bereits auf die nächste Herausforderung.



© sports-management.accadis.com   Montag, 22. Juni 2015 14:16 Redaktion

Studienstandort Bad Homburg

ffm_bhg_aside

Studieren und Leben mit Flair: Der Kurort Bad Homburg und die Metropolregion Frankfurt am Main

Wer an der accadis Hochschule Betriebswirtschaft (BWL) oder Management studiert, profitiert nicht nur von praxisnahen Studiengängen und erstklassiger Betreuung, sondern auch von der gleichermaßen idyllischen und zentralen Lage der Hochschule.

Der Kurort Bad Homburg liegt nahe der Finanzmetropole Frankfurt am Main, in der zahlreiche global agierende Banken und Konzerne ihren Sitz haben. Auch die Landeshauptstadt Wiesbaden oder der Medienstandort Mainz sind schnell erreicht.

Der Studienort selbst blickt auf eine lange Tradition als Kur- und Kulturstadt zurück und verbindet seine reiche Geschichte ideal mit einer modernen Wirtschaftsstruktur. Mit seinem Kurpark, der Spielbank, Museen sowie zahlreichen Kulturveranstaltungen und Festivals bietet Bad Homburg das ganze Jahr über einen hohen Freizeitwert. Hinzu kommt durch die unmittelbare Nähe zum Taunus Natur pur direkt vor der Haustür. Auch sportlich ist die Hochschulstadt gut aufgestellt, mit Vereinen, Schwimmbädern und Wettkampfstätten. Und wem all das nicht reicht, der findet nur 20 Minuten entfernt in der Metropole Frankfurt noch viel mehr Unterhaltung, Kultur und Sport.

Auch Offenbach, Darmstadt, Hanau, Rüsselsheim und die Landeshauptstädte Wiesbaden (Hessen) und Mainz (Rheinland-Pfalz) sind nicht weit entfernt.

Bad Homburg liegt im Hochtaunuskreis mit den Städten Oberursel, Friedrichsdorf, Kronberg, Steinbach Usingen und Königstein. Angrenzend der Wetteraukreis mit Friedberg, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Butzbach und Karben, der Main-Taunus-Kreis mit Bad Soden, Eschborn, Hofheim, Kelkheim und Hattersheim sowie der Lahn-Dill-Kreis mit Wetzlar.